Das waren die TOP-Themen in 2016

  • Qualitätssicherung heute und in Zeiten von Industrie 4.0
  • Best-Practice-Beispiele aus der industriellen Fertigung
  • Im branchenübergreifenden Fokus: neue Methoden, Prüfprozesse und Werkstoffe
  • Data Mining, Echtzeit-Datenanalyse, Integration von PLM, MES und CAQ-Systemen
  • Messen im Takt: innovative Methodenansätze und Prüfsysteme für die Qualität 4.0
Mitveranstalter 2016

logo_tqm 180 Kopie

Kooperationspartner 2016

Fraunhofer

sie_logo_petrol_rgb_transparent

Neue Impulse für die industrielle Qualitätssicherung im Fertigungstakt

Der Kongress

Auf dem Kongress stellen sich branchenübergreifend renommierte QS-Experten aktuellen Fragen und zeigen neben dem Stand der Technik insbesondere Anwendungen und sich abzeichnende Perspektiven auf.

Zu den Kongressdaten

Das Programm

Im Moment arbeiten wir mit Hochdruck daran, Ihnen auch in 2017 ein abwechslungsreiches und interessantes Kongressprogramm bieten zu können. Fordern Sie das Programm jetzt schon an!

Zur Programmanforderung

Die Fachforen

Nutzen Sie unsere Fachforen, um spezielle Einzelthemen mit anderen Teilnehmern und Referenten zu beleuchten sowie um gemeinsame Lösungsansätze für die jeweiligen Themen zu erarbeiten.

Zu den Foren
Zitat des Kongressleiters
„Qualitätsführerschaft und Prozessinnovationen zur wirkungsvollen Qualitätssicherung im Fertigungstakt sichern die Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen und Standorte. Wir müssen daher durch den Einsatz von Inline-Messsystemen, eine wirkungsvolle Verkettung von Prozessen und eine effiziente Datenanalyse wertvolle Informationen über das Fertigungsgeschehen in Echtzeit gewinnen. Dann wird die vernetzte Qualitätssicherung – die Qualität 4.0 – revolutionär sein!“
Prof. Dr.-Ing. Markus Glück, Geschäftsführer Technologie- und Innovationsmanagement SCHUNK GmbH & Co. KG Greif- und Spanntechnik, Lauffen | Hochschule Augsburg